theNamelessCrew

Unser Team

Wir sind ein kleines Airsoft-Team, mit zwei Hauptsitzen. Diese liegen in Weimar und Frankfurt (Oder). Bei uns ist jeder herzlich Willkommen, egal ob Anfänger oder Airsoftexperte. Bei uns steht vor allem der Spaß im Vordergrund, weshalb es kaum Verpflichtungen gibt, welche eine bestimmte Uniform oder ähnliches vorschreiben. Wenn du entsprechende Fragen haben solltest, kontaktiere uns gern. 

Unsere Mitglieder:
Carl Leonard G. (Teamleader)
Justus S. (Truppführer)
Max M. (Truppführer)
Tamino R. (Truppführer)
Marcus S.
Alexander M.
Thorben K.
Vincent K.
Pascal K.
Pelle M.
Ernst P.
Lucas 
Lou S.
Christopher H.
Nico S.
Michael
Leon
Dustin

Airsoft bei Minderjährigen, aber wie?


Ob durch Videos, Computerspiele oder Interesse an taktischen Outdooraktivitäten, das Hobby Airsoft gewinnt immer mehr Spieler für sich. Das bedeutet für uns als Team, dass sich immer wieder Leute aus Deutschland bei uns melden, und Ihr Interesse kundtun gerne bei und mit uns diese neue Aktivität auszuprobieren, da Airsoft kein Sport wie jeder andere ist gibt es einige Regeln und vor allem Gesetze zu beachten. In diesem Post geht es dabei vor allem um die jungen Menschen, die sich bei uns melden und gerne mit dem Airsoft anfangen möchten.
Du bist also minderjährig und möchtest mit Airsoft anfangen, was musst du wissen?

1. Zustimmung der Eltern

Du bist unter 18, und unterliegst damit Sorgeberechtigten, in den meisten Fällen deinen Eltern, welche auch darüber entscheiden können, ob du mit diesem Hobby anfangen kannst, denn für unter 18 jährige gilt die Pflicht eines „Mutti-Zettels“ welcher prinzipiell zum einen als Erlaubnis der Erziehungsberichtigen dient, und zum anderem als Haftungsauschluss für das Spielfeld. Außerdem ist aus vielerlei Gründen auch sinnvoll die Eltern auf seiner Seite zu haben, ob es dabei um das Fahren zum nächsten Spielfeld geht oder die Hilfe bei Online-Bestellungen von Ausrüstung. Aus unserer Erfahrung ist es dabei wichtig, den Erziehungsberechtigten einen genauen Einblick davon zu geben, was Airsoft ist. Denn gerade für viele sieht es erstmal bedrohlich und fremd aus, dass sich Menschen in Tarnkleidung mit Plastikkugeln beschießen. Wobei Airsoft natürlich deutlich mehr als das ist!

2. Besitz von Airsoftwaffen


WICHTIG: DIESER TEXT GILT NICHT ALS RECHTSBERATUNG
Airsoftwaffen werden dabei grundsätzlich in zwei Kategorien unterschieden, welche auf Ihrer Mündungsenergie basieren. Waffen unter 0,5 Joule sind dabei ab 14 (bzw. bei manchen Shops, wie unserem Sponsor „Begadi“, ab 16) erwerbbar, denn laut Gesetz zählen diese als Spielzeug. Damit können nun U18 Spieler nur Waffen bis maximal 0,5J besitzen und nutzen, das kann viele Vorteile haben, denn diese Airsofts dürfen meist auch vollautomatisch feuern, was gesetzlich bei Waffen über 0,5J nicht gestattet ist. Jedoch ist zu beachten, dass alle Waffen, unabhängig von Ihrer Mündungsenergie, als Anscheinswaffen gelten, und damit zum einen immer in einem verschlossenen Behälter gelagert/transportiert werden muss und zum anderen darf diese nicht in der Öffentlichkeit getragen werden, auch nicht verdeckt.

3. Informiere Dich über die Spielfelder in deiner Nähe

Auch wenn die beiden oben genannten Faktoren bereits zu deinen Gunsten liegen, fehlt noch der entscheidende Punkt, denn Spielfeld Betreiber entscheiden selbst, ob sie unter 18-jährige Spieler zulassen oder nicht, setz dich dabei am besten mit einem hiesigen Spielfeld in Verbindung und frage nach. Wir empfehlen ebenso, nach Leihausrüstung zu fragen, so können vor allem neue, unerfahrene Spieler erstmals in das Hobby reinschnuppern, ohne bereits viel Geld für Ausrüstung ausgeben zu müssen. Potenzielle Spielfelder findest du zum Beispiel auf der Seite des Airsoft-Verzeichnisses oder auf Airsoft-geleande.eu.
Das Team von TheNamelessCrew hofft sehr, dass dieser Artikel jungen und unsicheren Spielern geholfen hat, mit unserem schönen Hobby anzufangen. Sollten sich für Dich jetzt immer noch Fragen ergeben, zögere nicht uns eine Nachricht zu schreiben.


Möchtest du mehr erfahren?

 
Bei Fragen, für welche wir gerne zur Verfügung stehen, sind eure Hauptansprechpartner Carl Leonard Gladitz (Teamleader), Max Mienkina (Truppführer), Justus Schnürpel (Truppführer) und Tamino Riebe (Truppführer). Schreibt uns einfach eine kurze Nachricht und wir versuchen euch bestmöglich zu helfen. 

Wenn du Airsoft nur einmal ausprobieren möchtest kannst du uns gerne auch schreiben. Wir verfügen über eine Teamwaffe (Leihgebühr 20€, frei ab 18 Jahren) mit welcher du uns gerne einmal begleiten kannst.